Am 2. Dezember 2021 fand an unserer Schule der Tag der Immobilie statt. Dieses Projekt hat eine lange Tradition und ist für alle Beteiligten ein Höhepunkt im Schuljahr. Unsere angehenden Immobilienkaufleute des dritten Ausbildungsjahres präsentieren ihre Facharbeitsthemen. Hierfür wurden bereits zum Ende des 2. Ausbildungsjahres 15 Schülergruppen in der drei Klassen gebildet, die jeweils eigenständig ein immobilienwirtschaftliches Thema für ihre Arbeit entwickelten. Die Spannweite der Ideen mit dem Schwerpunkt - Ökologie und Nachhaltigkeit - reichte von „Energetische Sanierung in Teterow“, „Nachhaltige Baustoffe“, „Autarkes Wohnen“ bis „Instagramm als Azubi Marketingstrategie“, „Häuser aus dem 3D-Drucker“ und „Smart City“. Die Auszubildenden recherchierten, analysierten, erstellten Videos sowie anschauliche Präsentationen und standen schließlich vor der schweren Aufgabe, den aktuellen Stand ihrer Facharbeit lebendig und praxisnah an diesem Tag zu vermitteln.

In beeindruckenden Kombinationen aus Rollenspielen, Videos und PowerPoint-Präsentationen stellten die einzelnen Gruppen ihre Arbeitsergebnisse vor.

Bis Februar 2022 haben die Gruppen nun Zeit, ihre Themen auf maximal 20 Seiten zu verschriftlichen.

Eine Expertenkommission der Schule ermittelt die drei besten Facharbeiten. Im Rahmen der jährlich stattfindenden Ausbilderberatung werden diese dann in einer Festveranstaltung mit der Schulleitung, den Immobilien-Azubis sowie deren Ausbildern und Projektbetreuern von Vertretern des IVD ausgezeichnet und mit Geldpreisen prämiert.

Wir wünschen allen bis dahin viel Erfolg!

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Funktionalität und den Inhalt zu optimieren. Durch die Nutzung unserer Website wird der Verwendung von Cookies zugestimmt. Weitere Informationen zu Cookies und der Verwendung Ihrer Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.