Zu Ehren des Schuljubiläums „70 Jahre Ausbildung vor Ort“ fand am 21. September 2022 ein großes Fest in der Außenstelle Malchin des RBB Müritz statt. Geladene Gäste waren Vertreter des Landkreises, der Stadt Malchin, der Politik, der Kammern und des Landesinnungsverbandes des Fleischerhandwerks MV, die regionalen Schulen, Ausbildungsbetriebe und die Lehrer und Schüler aus der Vergangenheit und Gegenwart. Bei herrlichem Sonnenschein begrüßten Frau Köpnick (Schulleiterin), Frau Haasch (Außenstellenleiterin) und Herrn Kracht (stellv. Schulleiter) sowie Schülern der KEH 02 und AUK 01 die Gäste mit einem Sektempfang. Bei einer Bilderausstellung erklärte Frau Ludewig den Besuchern die Historie der Schule. Das Planungsbüro gewährte allen einen Blick in die Zukunft und informierte über die Sanierung des Schulgebäudes. Eine besondere Station war die Schauvorführung der Azubis des Fleischbereiches inklusive Verkostung. Herr Rautmann, Amtsleiter des Schulverwaltungsamtes, nutzte die Feierlichkeit, neuangeschaffte Technik von der Firma Startz dem Fachgroßhandel für die Ernährungswirtschaft in der Lehrfleischerei zu übergeben. Beim anschließenden Festakt sprachen der Vizelandrat des Landkreises MSE, Thomas Müller und der Bürgermeister der Stadt Malchin, Axel Müller, Grußworte. Anhand einer Chronik von 1951 bis 1957 und eigenen langjährigen Erfahrungen nahmen Frau Köpnick und Frau Haasch einen interessanten Vergleich von früher und heute im Berufsschulwesen vor und stellten einige Parallelen fest. Mit Fotoimpressionen und Blitzinterviews von ehemaligen Lehrern, Schülern und Kooperationspartnern stellten sie einen Gang durch die Geschichte der Berufsschule in Malchin lebendig dar. Ein Ensemble der „kultur.schule“ Malchin begleitete das Programm musikalisch. Mit Unterstützung von Profis des Fleischwerkes EDEKA Nord GmbH, der Gewürzfirma AVO-Werke August Beisse GmbH, der Firma Rational und den Fachlehrerinnen Frau Blaschke und Frau Herold bereiteten die Azubis des Fleischbereiches ein Grillbarbecue mit einem reichhaltigen Buffet zu. Passende Getränke stellte Robert Baaß, ehemaliger Azubi und Inhaber des EDEKA Marktes in Dargun zur Verfügung. Nach dem gemeinsamen Essen und vielen interessanten Gesprächen wurden die Gäste mit einem Gruß aus der Gewürzküche verpackt in einer Geschenktüte verabschiedet.

Video

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Funktionalität und den Inhalt zu optimieren. Durch die Nutzung unserer Website wird der Verwendung von Cookies zugestimmt. Weitere Informationen zu Cookies und der Verwendung Ihrer Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.